Wandern, Bergsteigen und Klettern im Gailtal

Wandern, Bergsteigen und Klettern



Das obere Gailtal ist ein wunderbares Wander- und Bergsteigergebiet.

Das Bergmassiv über dem Goldberg ist die Jauken. Auf der bewirtschafteten Jaukenalm in 1.800 m Höhe sehen Sie die alten Stolleneingänge des ehemaligen Metallabbaus. Das Gipfelkreuz der Jauken liegt auf 2.273 m Höhe.

Höher noch ist der Reißkofel mit 2.375 m Seehöhe. Sie können ihn von der Ortschaft Reisach aus besteigen oder Sie fahren nach Grafendorf, am Gasthof „Reißkofelbad“ vorbei und weiter mit dem Auto bis zur Jochalm. Von dort beginnt dann der Aufstieg zum Gipfel.

Ein wunderschönes Ausflugsziel ist der Wolayersee. Dafür fahren Sie nach Mauthen, weiter Richtung Plöckenpass Straße, am Heldenfriedhof vorbei, bis zur unteren Valentinalm. Neben dem Gasthof liegt ein Parkplatz, dort lassen Sie das Auto stehen. Von dort aus geht die Wanderung zum Wolayersee. Sie können aber auch nach Birnbaum im Lesachtal fahren, von dort hinunter zur Gail, durch das Dorf Nostra, hinauf bis zur Hubertuskapelle. Dort stellen Sie das Auto ab und wandern zum Wolayersee.

Wenn Sie Bergseen lieben, sollten Sie eine Wanderung zum Zollnersee nicht versäumen. Von St. Daniel aus, auf der gegenüberliegenden Seite des Tales, liegt Weidenburg. Von Weidenburg fahren Sie hinauf, am Kratzhof vorbei, bis zur Rosahütte. Dort können Sie das Auto parken. Sie gehen dann an der Friedenskapelle und der Alpenvereinshütte vorbei zum Zollnersee.

Sehenswert ist die Wasserwelt der Mauthner Klamm, die hinter Mauthen beginnt.





Eine wunderbare Wassererlebniswelt ist die Garnitzenklamm mit zahlreichen Wasserfällen und Sprudeltöpfen.





Die Egger Alm ist ein weiter Almboden, auf dem im Sommer hunderte Haflingerpferde mit ihren Fohlen und Kühen mit ihren Kälbern weiden. Ein kleiner See liegt dort, durch den die Tiere manchmal schwimmen. In der Käserei können Sie Gailtaler Speck, Almkäse, Almbutter und selbstgemachtes Heidelbeerjoghurt bekommen.

Die Alpinschule und das Alpincenter in Kötschach-Mauthen bieten geführte Wanderungen, Berg- und Klettertouren. Fit & Fun in Kötschach-Mauthen bietet Rafting- und Paddelkurse auf dem Gailfluss.

Klettergärten

Da Klettern immer beliebter wird, bietet das Gailtal eine Reihe attraktiver Klettergärten. So auch in der Alpinschule in Kötschach-Mauthen, die neben Kletterkursen auch Hochtouren und geführte Wanderungen in den Kärntner und italienischen Bergen anbietet. Anfahrt ca. 10 min.

Der Österreichische Alpenverein hat im Plöckengebiet gleich hinter der Grenze auf der italienischen Seite einen Klettergarten angelegt.

Am Nassfeld, dem großen Skigebiet der Region, liegt der Klettergarten Felsenlabyrinth.

Klettergarten Garnitzenklamm:

Am Anfang der Garnitzenklamm, 5 min. vom Einstieg entfernt, liegt rechts ein gut gesicherter Klettergarten des Österreichischen Alpenvereins.

Klettergarten Arnoldstein

Klettergarten Bad Bleiberg

Kletterhalle:

Der Österreichische Alpenverein betreibt eine Kletterhalle im Rathaus Kötschach-Mauthen. Anmeldungen bei Herrn Josef Lederer, Tel. (0043)676/5858625.